Öffentliche Kreuze

Es geistert ein Söder durch Bayern, der Kreuze öffentlich aufzuhängen einfordern möchten. Eine gute Idee? Eine schlechte Idee? Der Lieblingskardinal meint eher schlecht, das würde spalten. Interessanter dagegen Johannes Hartl. Er spricht sich für die Kreuze aus. Was meine ich dazu? Ich glaube, daß die Perspektive arg unkatholisch ist. Natürlich wird es neuzeitlich betrachtet, wo Politik und Religion verschiedene, begrenzte […]

[ Peer into Depths... ]

 Echokammer des Schreckens

Es ist erstaunlich, welche Mechanismen greifen, wenn es um politische Korrektheit geht. Die ethische Bewertung der Texte der zwei unrühmlichen Echopreisträger schien nicht zu irritieren. Die Situation führt zu interessanten Blüten: Der Blasphemietatbestand taucht mit etwas Camouflage auf. Warum gewährt man dies nicht auch Karikaturisten? – Ist ja schon okay. Andererseits – und das ist das interessantere – braucht man […]

[ Peer into Depths... ]

 Veränderungen in der Wahrnehmung

In den letzten Jahren hat sich einiges verändert. Schon seit langem waren mir gerade die österlichen Tage ein Dorn der Heuchelei. Was da von Kanzeln herunterschwappt – selig der Priester, der sich dabei nicht die Zunge verbrennt! Mir kam das rote Meßgewand des Martyrertums immer etwas unangemessen vor. Gut, der Priester steht da nicht für sich. Dieser Mantel ist ihm […]

[ Peer into Depths... ]

 Es ist so ruhig geworden

Durchforstet man die Zeitungen, so könnte man meinen: eigentliche gäbe es doch viel zu kommentieren, oder nicht? Der Heilige Martin von Würselen hat das Wunder vollbracht und die SPD schneller sinken lassen als die Bismarck. Ja, das ist wahrlich eine Leistung. Ein Gabriel hätte das nie fertig gebracht. Und dann ist da diese CDU, die ihre Führungsriege «verjüngt» hat. Jung […]

[ Peer into Depths... ]

 Wie tief steht eigentlich die Sonne?

Bei manchen Dingen, da traut man sich kaum, nachzuschauen. Es gibt gewisse Leute, die unverblümt und ungehorsam gegenüber ihrem Amt Irrlehren verbreiten. Man könnte dazu sagen: gut, einfach links liegen lassen, diesen Bischöfen oder Kardinälen kein Gehör schenken, kurz: nachhaltig ignorieren. Dann gibt es andere gewisse Leute, die doch das Maul aufmachen, und zwar im Gehorsam zu ihrem Amt, und […]

[ Peer into Depths... ]

 Die Fastenzeit naht

Viele fragen sich, wie das Christentum an neuer Kraft gewinnt in Europa. Bei manchen manifestiert sich auch eine Antwort. Doch leider habe ich  bisher nur eine einzige Stimme überhaupt gehört, die nach meinem Ermessen auch den richtigen Ansatzpunkt hat: Johannes Kreier. Jesus beginnt seine Predigt mit: Kehrt um! Aber niemand redet über die Wende zu Jesus hin. Es sind nur […]

[ Peer into Depths... ]

 Volksverhetzung? Volksverblödung?!

Die Störchin sorgt mal wieder für ein paar Schlagzeilen. Was ein Tweet so alles erreichen kann! Prompt kommen da ein paar Anzeigen rein, inklusive Stadtpolizei. Ich frag mich da: Wieso machen da Leute mit? Warum nicht Wayne sagen und vorbeigehen? Schadet denn ein bißchen Arabisch? Natürlich nicht. Aber der Knalleffekt kann sich schon mit Silvester sehen lassen. Nur: Leute, das […]

[ Peer into Depths... ]

 Ein gewisser Marx…

Nein, nicht der Karl, sondern der Reinhard. Wieder mal so ein Fall von «der Laie staunt, der Fachmann wundert sich». Es ist aber auch verwirrend dieses Gerede vom Gewissen. Nun kommt der Herr Kardinal aus München zu Wort. Was soll man da sagen? Kann der Mann zwischen Gewissensentscheidungen und gewissen Entscheidungen unterscheiden? Ich habe meine Zweifel. Da kommt sowas wie […]

[ Peer into Depths... ]

 Ich habe mich wohl geirrt

Schrieb ich gestern noch, Papst Franziskus würde weiterhin eine schwere Sünde eine schwere Sünde nennen, so habe ich mich wohl geirrt. Jedenfalls gibt Walter Kardinal Kasper eine andere Interpretation von Papst Franziskus‘ Worten. Auf RV gab es einen Gastkommentar mit ihm. Zunächst meint er, die «leidige Auseinandersetzung» mit Amoris Laetita sei nun hoffentlich beendet. Ich weiß ja nicht auf welchem […]

[ Peer into Depths... ]

 Der Streit um Amoris Laetitia hat ein neues Niveau erreicht

Es ist soweit: Papst Franziskus hat seine authentische Interpretation des Schreibens Amoris Laetitia abgegeben. Es ist ein Paukenschlag, den die verschlafenen Christen und Theologen in Deutschland nicht hören. Was zuvor katholische Philosophen nicht für möglich gehalten haben – eine solche Interpretation, die mit der Tradition bricht, kann doch nicht infrage kommen -, das ist nun geschehen. Nach Papst Franziskus kann […]

[ Peer into Depths... ]