Die richterliche Gewalt verkündet, das Recht auf Suizid sei Teil des Rechtes auf Selbstbestimmung. Überraschend ist diese Ansicht nicht. Schon länger hat man die Ehrfurcht vor dem Leben abgelegt. Da ist es nur konsequent, diese Ehrfurcht bis ans Ende zu denken und auch anzuwenden.

Im postmodernen Gefühl scheint offenbar: Die Welt ist eine Hölle. Ein Recht auf Leben hat niemand, aber ein Recht zu sterben. Wie grauenvoll muß dieser Planet sein, wenn man den Tod dem Leben vorzieht! Europa begeht Suizid. Das ist die Überschrift über das Lebensgefühl. Nicht mal einen Élan vital! Europa ist ein alter, schwacher, kranker Mann. Der Neuanfang braucht den Elan. Die Jugend braucht ihn. Sie ist leider ebenfalls kraft- und saftlos.