So, jetzt ist soweit. Jetzt dürfen Mann und Mann sowie Frau und Frau einen Vertrag in den USA aufsetzen, der genauso spießig ist, wie Ehe zwischen Mann und Frau.

Ehrlich gesagt: Wayne! Was da mit (Homo-)Ehe gemeint ist, hat nichts mit dem zu tun, was ich als Christ unter Ehe verstehe. Sollen die doch machen was die wollen. Was mich nur verwundert: früher hatte diese Art von «Liebe» etwas Oppositionelles, Reaktionäres, Antibürgerliches. Jetzt ist das komplett verbürgerlicht. Eigentlich ist die Welt so nur langweiliger geworden.